Bei Andre der Züchter  laufen die Tiere das ganze Jahr in verschiedenen Naturgebieten von Reestdaal. Die Kälbchen laufen gemeinsam mit der Mutter über die Weide.  Durch den reichhaltigen Verzehr von vielen Kräutern bekommt das Fleisch einen besonderen Geschmack.

 

Sie werden Antibiotika frei aufgezogen und in den letzten Monaten werden sie im Stall zu Ende gemästet.

 

Rouges des pres/ Maine Anjou

Diese Rasse stammt aus der französischen Provinz Bas-Maine en de Haut Anjou. Sie entstand um 1830 aus einer Kreuzung aus Macella und Duram. Es ist eine outcross Rasse und dementsprechend können sie das ganze Jahr draußen gehalten werden. Im Winter werden die Rinder mit Heu aus der Umgebung gefüttert. Die Rinder liefern zartes Fleisch mit Herkunftsgarantie.  Durch den Weidegang sind sie Antibiotika frei und nehmen viel Vitamin A, Vitamin E und die gesunde Omega 3 Fettsäure auf.

 

Unsere kleinen Herden haben circa 200 Hektar Landschaft zur Verfügung. In regionalen Beschlüssen ist festgelegt, dass die Weiden nicht mit Kunstdünger und Pestiziden bearbeitet werden. Die Weiden sind 100%ig natürlich und durch das Reestdaal  Rind entsteht eine nachhaltige, abwechslungsreiche und gesunde Flora und Fauna.

 

www.reestdalrunderen.nl